Katzenköpfe

Das Verlegen von Natursteinen wird Ihren Außenbereich optisch auffrischen. Die beliebten Katzenköpfe bestehen im wesentlichen aus Basalt und Gneis, Granit, Grauwacke und Porphyr. Sie werden in Steinbrüchen gespalten und entweder durch Maschinen oder per Hand nachgearbeitet. Daher sind sie nie ganz identisch in Form, Farbe und Güte und verleihen einer Fläche den Ausdruck von lebendiger Einzigartigkeit.

Sortieren nach 

Granit Kleinpflaster 10x10x8 cm hellgrau

ab 99,00 € * brutto
* pro m²

Neues Basalt Kleinpflaster 8-11 cm regelmäßig

ab 327,25 € * brutto
* pro 1.000 kg

Gebrauchtes Granit Kleinpflaster 8-11 cm unregelmäßig

ab 129,00 € * brutto
* pro 1.000 kg

Quarz-Sand Kleinstein 10x10x6-8 cm gelb-grün

ab 405,00 € * brutto
* pro 1.000 kg

Quarz-Sand Kleinstein 10x10x6-8 cm grau

ab 405,00 € * brutto
* pro 1.000 kg

Granit Kleinpflaster 10x10x8 cm dunkelgrau

ab 99,00 € * brutto
* pro m²

Basanit Kleinpflaster 10x10x8 cm schwarz

ab 125,00 € * brutto
* pro m²

Granit Kleinpflaster 10x10x8 cm gelb-grau

ab 119,00 € * brutto
* pro m²

Neues Porphyr Kleinpflaster 8-11 cm regelmäßig

ab 545,00 € * brutto
* pro 1.000 kg

Gebrauchtes Granit Kleinpflaster 7-9 cm unregelmäßig

ab 210,00 € * brutto
* pro 1.000 kg

Neues Granit Kleinpflaster 8-11 cm regelmäßig

ab 140,00 € * brutto
* pro 1.000 kg

Gebrauchtes Granit Kleinpflaster 8-11 cm Reihenpflaster

ab 178,00 € * brutto
* pro 1.000 kg

Neues Granit Kleinpflaster 8-11 cm regelmäßig

ab 189,00 € * brutto
* pro 1.000 kg

Neues Granit Kleinpflaster 8-11 cm regelmäßig

ab 269,00 € * brutto
* pro 1.000 kg

Gebrauchtes Granit Kleinpflaster 8-11 cm regelmäßig

ab 140,00 € * brutto
* pro 1.000 kg

Durch die Verwendung dieser ältesten Form des Natursteinpflasters sind der Umsetzung Ihrer Ideen für ein ausgefallenes Design keine Grenzen gesetzt.

Die besondere Verwendbarkeit dieser Katzenköpfe

Das Katzenkopfpflaster eignet sich besonders für die Gestaltung von Wegen, Einfahrten und auch zum Hervorheben von besonderen Plätzen und Terrassen. Egal ob es sich um ein gleichmäßiges oder geschwungenes Muster beim Verlegen handelt, beides verleiht diesem Bereich eine besondere Note.

Doch auch für Konstruktionen an Böschungen, für Stufen oder zur Dekoration an Teichen und Brunnen finden diese Katzenköpfe ihre Einsatzmöglichkeit. Dadurch kann mit diesen Natursteinen fast jeder Bereich Ihres Außengeländes gestaltet werden. Eine große Auswahl an Material, Form, Größe und Farbe bietet eine individuelle Darstellung der Fläche. Bei der Wahl der Gestaltung können Sie Ihre Kreativität zum Ausdruck bringen und ganz auf Ihren persönlichen Geschmack eingehen.

Die Oberflächen dieser Katzenköpfe sind meist naturbelassen, rustikal oder geflammt. Besonders für den Außenbereich wird häufig die geflammte Variante gewählt, da sie durch diese Oberflächenbearbeitung mit ihrer Rutschfestigkeit überzeugt. Geflammte Natursteine begeistern weiterhin auch durch ihre natürliche Farbstruktur.

Worauf ist beim Verlegen zu achten?

Entscheidend für eine ausreichende Belastbarkeit ist der richtige Unterbau. Besonders wenn es sich um eine befahrbare Einfahrt für das Auto handelt, sollte eine stabile Tragschicht gewährleistet sein. Auch ist ein leichtes Gefälle von etwa 2,5 Prozent mit einzuplanen, um das Ablaufen von Regenwasser sicherzustellen. Das System beim Verlegen dieser Katzenköpfe ergibt eine versiegelte Schicht, durch die das Wasser nicht versickern kann. Die Größe der Fugen sollte bei Katzenköpfe zwischen 5-8 mm betragen.

Wenn Sie die Verlegung der Katzenköpfe selbst ausführen möchten, benötigen Sie je nach Größe der Fläche Hacke und Spaten oder einen Minibagger. Neben einer Rüttelplatte werden auch weiter ein Gummi- oder Pflasterhammer, Zollstock, Bandmaß und Wasserwaage benötigt. Unter Einsatz eines Trennschleifers mit Natursteinsägeblatt können die Katzenköpfe geschnitten werden. Die nicht vorhandenen Geräte können Sie sich für die Zeit der Verlegearbeiten ausleihen.

Sollten Sie sich für ein Muster oder ein Rondell entscheiden, erfordert dies einen deutlich höheren Zeitaufwand. Hier werden Sie natürlich auch mit einem gestalterisch hochwertigem Pflaster belohnt, an dem Sie sich über viele Jahre erfreuen können.

Was charakterisiert dieses Naturmaterial?

Mit diesen Natursteinen, die durch zeitlose Eleganz und Individualität bestechen, kann vom mediterranen bis hin zum schlichten oder modernen Stil jeder Geschmack bedient werden. Durch die besonderen Eigenschaften trotzen dieser Katzenköpfe jeglichen witterungsbedingten Belastungen wie Frost, Schnee oder Sommerhitze. Daher ist dieses Material vor allem für dauerhafte Bauten geeignet.

Durch die unregelmäßigen Konturen, die raue Oberfläche und die meist erdigen Farben fügt sich dieses Material in die natürlich Umgebung ein. Es lebt durch seine Struktur und verleiht jeder Fläche seine individuelle Note.

Katzenkopfpflaster liefert außerordentlich vielseitige und schöne Perspektiven, die jedem Garten oder anderen Außenbereichen das gewisse Etwas verleihen. Schmücken Sie daher Ihre Umgebung mit natürlichen Elementen und schaffen Sie etwas ganz Besonderes. Nicht nur einzeln sondern auch in Kombination mit anderen Bodenplatten sind die Katzenköpfe für ein optisch ansprechendes Verlegemuster perfekt geeignet.

Neben ihrer naturbelassenen und dekorativen Optik bieten sie auch einen pflegeleichten Belag für Ihren Außenbereich. Die Reinigung mit Wasser und Besen ist ausreichend. Im Notfall können per Hochdruckreiniger vergrünte Steine gereinigt werden. Entscheiden Sie sich für dieses naturbelassene Material, werden Sie dies mit Sicherheit niemals bedauern.