Hinweis! Am 02.10.2017 bleibt unser Geschäft geschlossen.

Krustenplatten

Krustenplatten sind ein Produkt aus unserer Natur. Echte Krustenplatten sind die ersten Abschnitte von Rohblöcken, sodass es eine gesägte Seite und eine unregelmäßige Seite gibt. Die gesägte Seite wird nach dem Abschnitt meist geflammt oder gestockt, um eine gewisse rutschsicherheit herzustellen. Die unbearbeitete Seite, der entstandenen Platte, ist unterschiedlich Stark, weshalb die Platte den umgangssprachlichen Namen „Krustenplatte“ erhält. Krustenplatten können überall gewonnen werden, wo Naturstein in Blockform abgebaut wird. Dies kann Granit, Gneis, Kalkstein oder anderes Material sein.

Sortieren nach 

Wofür sind Krustenplatten geeignet?

Die Nutzung der Krustenplatten hat eine lange Tradition. Im Steinbruch wurden schon immer große Gesteinsblöcke geborgen und weiter verarbeitet. Diese Platten aus Stein sind ein Abbauprodukt aus dem Steinbruch. So wurden und werden diese besonderen Platten aus Stein mit ihrer besonderen Farbgebung schon immer zum Bau von Wegen und Plätzen eingesetzt. Diese besonderen Steine sind auf einer Seite rau und uneben und haben gleichzeitig, durch den Abbau bedingt, eine glatte Seite aufzuweisen. Dadurch sind diese Krustenplatten immer ein Einzelstücke. Die Krustenplatten lassen sich damit hervorragend für die Gestaltung von Wegen aber auch Sitzplätzen individuell einsetzen. Durch die besondere und sehr unterschiedliche Farbe dieser Krustenplatten, haben Sie die Möglichkeit in Ihrem Garten oder in Ihrem Hof einzigartige Gehwege aber auch einzigartige Sitzplätze zu bauen und so einzigartige Unikate auf Ihrem Grundstück zu zaubern.

Worauf sollte man beim Verbauen von Krustenplatten achten?

Krustenplatten haben oftmals unterschiedliche Stärken und ein hohes Gewicht, weshalb die Verlegung zu einer Herausforderung werden kann. Die Verlegung mit Minibagger/Radlader und Vakuumsauger bietet sich an. Der Verlegesplitt oder Verlegesand muss individuell der Höhe der jeweiligen Platte angepasst werden. Hierzu ist es oftmals nötig die Platten nach dem Verlegen das eine oder andere Mal wieder aufzunehmen um den Untergrund anzupassen. Krustenplatten besitzen meistens eine Stärke von 10 cm und mehr, weshalb sie ohne weiteres für den Verbau in Auffahrten ebenso gut geeignet sind, wie für die Verlegung auf Terrassen und Wegen. Oftmals ist die Farbe der Platten grau bis gelblich. So entsteht eine reizvolle Fläche. Der sehr edle Charakter, dieser besonderen Platten aus Stein, ist zeitlos und sehr dekorativ.

Da diese Platten aus Witterungsbeständigem Granit, Gneis oder anderem robusten Naturstein sind, erhalten Sie ein Material, welches für die Ewigkeit verlegt wird. Der besondere Charakter wird durch die unterschiedliche farbliche Optik bestimmt.

Was zeichnet Krustenplatten aus?

Das besondere an den Krustenplatten ist deren Einzigartigkeit. Sowohl die glatte, abgesägte Seite der Steine als auch die eher raue und unebene Seite bilden aneinander gereiht eine sehr schöne und zudem edle Optik. Diese Platten aus Steinen der Natur zeichnen sich durch die besondere Farbgebung aus. Ein weiterer besonderer Punkt ist die Oberfläche dieser Natursteine. Sie ist immer unterschiedlich und nur auf einer Seite eben. Die ebene Seite ist die abgesägte Seite, da diese Platten aus Blöcken geschnitten werden. Sie können mit Krustenplatten vielerlei gestalten. Ganz nach Geschmack und Art der Verwendung lassen sich auch ungewöhnliche Ambiente schaffen. Bei uns erhalten Sie neben den „echten“ gebrauchten Krustenplatten, mit echter Kruste, auch nachempfundene Platten, welche allseitig gesägt sind. Neben einem güstigeren Preis, sind die Platten leichter zu verlegen und können in größeren Mengen verbaut werden. Hier sind Sie nicht auf die verfügbare Menge angewiesen, da diese Platten kurzfristig nachproduziert werden. Mit Hilfe von diesen Steinen aus der Natur, können Sie in kürzester Zeit eine in Form und Farbe einzigartige Fläche zum Sitzen in Ihrem Garten oder als Weg in Ihrem Garten schaffen.