Weißer Kies

Mit weißem Kies können Sie Gartenwege, Teiche, Steingärten, Traufstreifen, Einfahrten, Gräber und noch viel mehr belegen. Außerdem können Sie dunkle Ecken mit weißem Kies aufhellen und beleben. Er eignet sich auch ideal als Blickfang im Vorgarten. Legen Sie mit dem Kies Formen oder Buchstaben und pflanzen Sie drumherum noch einige Pflanzen und fertig ist ein einladender, belebter Vorgarten. Ihre Nachbarn werden beeindruckt sein. Wenn sie keinen Garten haben, dann können Sie den weißen Kies auch als Zierde in der Wohnung oder als Untergrund im Terrarium oder Aquarium verwenden.

Sortieren nach 

Zierkiesel ab 4 Tonnen deutschlandweit inkl. Entladung

ab 230,00 € * brutto
* pro 1.000 kg

Wofür ist weißer Kies geeignet?

Weißer Kies eignet sich nicht nur für schöne Wege oder Steingärten, sondern kann auch etwas Leben in den Garten oder die Wohnung bringen. Die weiße Farbe des Kies leuchtet schön, wenn die Sonne darauf scheint und wirkt schon nahezu wie ein Lichtweg. Durch die weiße Farbe kommen aber auch andere Farben mehr zur Geltung, wie zum Beispiel die Farben der Blüten ihrer Pflanzen, oder das Grün des Grases, das den Kies umgibt. Sie können mit dem Kies also bewusste Farbakzente setzen.
Sie wollten schon immer einen schönen, freundlichen Naturteich im Garten? Dann nehmen Sie doch den weißen Kies. Legen sie damit den Boden des Teiches und vielleicht auch noch das Ufer und sie können unbeschwert ihre Fische darin schwimmen lassen, oder den Teich als Badeteich nutzen. Da der Kies keine spitzen Kanten vorweist, können Sie ihn auch gut in der Einfahrt verwenden, ohne sich Sorgen machen zu müssen, dass ein Reifen kaputt geht. In der Wohnung sorgt weißer Kies als Zierde für eine ruhige und entspannte Atmosphäre. Tiere in Terrarien lieben den weißen Kies, da er sich schnell erwärmt und im Aquarium kommt der Kies auch so gut zur Geltung, wie im Garten.

Worauf sollte man beim Verbauen von weißem Kies achten?

Wenn Sie mit dem Kies einen Weg legen oder einen Steingarten beginnen wollen, sollten Sie darauf achten, dass der Untergrund wasserdurchlässig ist, damit sich das Wasser nicht unter dem weißen Kies anstaut.

Verwenden Sie am besten auch noch Wurzelschutzfolie oder Unkrautvlies, damit sich später nicht doch Unkraut zwischen dem schönen Kies breitmacht und sie sich elendige Arbeit ersparen können. Wichtig ist außerdem, den Kies vorher abzuspülen, da sich noch Staub auf den feinen Steinen befinden könnte und das das Wasser im Aquarium trüben könnte.

Was zeichnet weißen Kies aus?

Weißen Kies zeichnet seine einmalige weiße Farbe aus, die das Sonnenlicht auf eine harmlose Weise reflektiert. Auch ist die Größe des Kies besonders, denn anders als große Pflaster ist Kies leichter zu handhaben und anzuordnen. Es ist nicht mehr so umständlich Wege anzulegen, oder den Vorgarten zu verschönern. Worauf warten Sie also noch? Weißer Kies eignet sich in den verschiedensten Bereichen des Lebens und kann vielseitig eingesetzt werden. Er ist leicht und dadurch auch einfach zu transportieren. Weißer Kies ist glatt und rund. Es besteht also keine Verletzungsgefahr, auch wenn Ihre Kinder damit spielen sollten. Aufgrund der kleinen Größe des weißen Kies sollten Sie jedoch aufpassen, da sich Kleinkinder daran verschlucken könnten. Stellen Sie sich die Reinigung von dem Kies umständlich vor? Dann liegen Sie falsch! Weißen Kies zu reinigen ist gar nicht so umständlich, wie alle sagen. Im Garten reicht es, den Kies hin und wieder mit dem Schlauch abzuspülen und im Haus reicht es, wenn Sie den Kies in ein Sieb legen und dann frisches Leitungswasser darüber laufen lassen.