Kiesel

Kieselsteine sind eine Ansammlung von vielen kleinen, runden Steinen, entstehen auf ähnliche Weise wie Sand und sind im eigentlichen Sinne eine Vorprodukt des Sandes. Die Einsatzmöglichkeiten dieses mineralischen Rohstoffs sind sehr vielfältig. Dabei unterscheidet man Schutt und Geröll sowie Splitt. Der Kies wird nach DIN-Normen über die Korngröße sortiert und definiert, wobei Grobkies zwischen 20 und 63 mm Durchmesser hat, Mittelkies 6,3 bis 20 mm und Feinkies 2 bis 6,3 mm. Die Form der Kieselsteine bildet sich zumeist auf natürliche Art und Weise, kann aber auch in Brechanlagen entsprechend produziert werden. Am meisten verbreitet ist Kiesel aus Quarz oder Quarzit sowie Feuerstein und Sandstein. Kiesel kann sehr vielfältig eingesetzt werden. Benutzen auch Sie Kiesel, um Ihren Garten oder Wege umzugestalten und zu verschönern!

Sortieren nach 

Zierkiesel ab 4 Tonnen deutschlandweit inkl. Entladung

ab 230,00 € * brutto
* pro 1.000 kg

Zierkies Beach Pebbles 16-32 mm anthrazit-grau

ab 400,00 € * brutto
* pro 1.000 kg

Zierkies Rosso Verona 25-50 mm

ab 540,00 € * brutto
* pro 1.000 kg

Zierkies Safari 16-32 mm gelblich

ab 220,00 € * brutto
* pro 1.000 kg

Zierkies Marmor Blau 16-32 mm

ab 600,00 € * brutto
* pro 1.000 kg

Rollkies 16-32 mm natürlich gerundet

ab 48,00 € * brutto
* pro 1.000 kg

Granit Lesesteine 100-250 mm natürlich gerundet

ab 85,00 € * brutto
* pro 1.000 kg

Was kann man mit Hilfe von Kieselsteinen machen?

Diese finden vor allem im Baugewerbe Anwendung. Wenn Sie Kieselsteine verwenden möchten, können Sie zwischen Leichtkies, Brechkies und Kiessplittmischungen, die für die Produktion von Beton benötigt wird, wählen. Falls Sie Kies im Straßenbau benutzen möchten, muss der Betonkies auch bei feuchtem Wetter verarbeitbar sein. Dafür ist ein spezieller widerstandsfähiger Kies erhältlich, der entsprechend DIN-Norm überwacht wird und frostschutzsicher ist. Für die Verwendung von Wegen und Einfahrten verwenden Sie bitte Rollkies, auch Leerkies genannt. Für sickerfähige Untergründe wie z. B. bei Brunnen und Zisternen oder auch im Gebäudebau empfehlen wir Ihnen Filterkies.

Wofür sind Kieselsteine geeignet?

Da Kiesel keine Nährstoffe besitzt und Wasser gut hindurchfließen kann, ist ein Bewachsen von Pflanzenarten selten und gering. Wegen dieser guten Eigenschaft können Sie Kieselsteine sehr gut als Drainage für Ihren feuchten Untergrund, z. B. im Garten verwenden. Aber auch für dekorative Zwecke finden Kieselsteine Anwendung. Vor allem auch bei der Gestaltung Ihres Gartens kann Zierkies eine gute Möglichkeit sein, Ihren Garten optisch aufzuwerten. Sie können Zierkies sowohl an oder um Wasserspiele herum platzieren als auch in Ihrem Steinbeet moderne Akzente setzen.

Worauf sollte man beim Verbauen von Kiesel achten?

Da es verschiedene Arten Kiesel gibt, ist es wichtig darauf zu achten, dass Sie die für Ihren Zweck und Ihre Nutzung richtige Sorte herausfinden. Selbstverständlich richtet sich der Bau immer nach den entsprechenden Gegebenheiten vor Ort, und es ist vor Baubeginn außerdem zu prüfen, ob ggf. ein statischer Nachweis erforderlich ist, z. B. auch beim Einbau von Palisaden. Hierbei müssen Sie beispielsweise auch ein Fundament gründen, was ebenfalls beim Einbau von Randsteinen für Zierbeete notwendig ist. Frostsicheres Material wie Kiesel und Lava sind hierbei wichtig. Achten Sie ausserdem darauf, den Boden vorher zu ebnen und den Weg oder den Untergrund, den Sie bearbeiten möchten, zu begradigen und gegebenenfalls vorher abzustecken. Im weiteren Verlauf Ihrer Arbeiten sollten Sie die Kiesschicht ordentlich mit einem Rüttler, den Sie bequem in einem Baumarkt ausleihen können, verdichten, so dass ein Verrutschen oder Absacken des Kieses oder des weiteren Aufbaus vermieden wird. Eine Abziehschiene sorgt für einen ebenen Unterbau. Wenn Sie die Kiesschicht als Dekoration in Ihrem Garten verwenden, empfehlen wir ein Vlies unter dem Kies, um ein etwaiges Durchwachsen von Unkraut zu verhindern.

Was zeichnet Kiesel aus?

Da es Kies in unterschiedlichen Größen, Farben und Variationen gibt, finden Sie für die verschiedensten Bedarfe eine gute Auswahl. Er eignet sich aufgrund des hohen Porenvolumens und der dadurch hohen Wasserdurchlässigkeit gut als Filterschicht für Drainagen in feuchtem Untergrund. Aber nicht nur das. Auch im Aufbau für Wege oder im Straßenbau stellt Kies aufgrund dieser Eigenschaft ein wichtiges Material dar. Da reiner Kiesel keine Pflanzennährstoffe enthält und sich kein Oberflächenwasser ansammeln kann, wird er auch nur geringfügig von Vegetation bewachsen. Sowohl im Sommer als auch im Winter eignet sich Kiesel aller Arten zur Verwendung. Er ist widerstandsfähig und frostschutzsicher und kann sogar als kantiger Mineralstoff wie Splitt auch im Winterdienst als Streumaterial verwendet werden.